SSV Datteln

Werbung für den Breitensport Sportlerwahl

Die ersten Vorschläge liegen schon vor / Ehrung und Party am 29. April Von Peter Koopmann Datteln. Das im Vergleich zum Vorjahr leicht veränderte Konzept, mit dem der Stadtsportverband (SSV) Datteln in diesem Jahr an die Wahl zum Sportler des Jahres herangeht, scheint sich auszuzahlen. „Die ersten Vorschläge liegen uns schon vor“, freuen sich der SSV-Vorsitzende Peter Amsel und sein Stellvertreter Dr. Konrad Stolzenberg. Hatte man im vergangenen Jahr noch mehr die Spitzensportler ansprechen wollen, wird die Wahl in diesem Jahr auf eine weitaus breitere Basis gestellt. „Die Ehrung hat auch die Aufgabe, unbekannte Leistungen öffentlich zu machen“, betont Stolzenberg. Amsel ergänzt: „Wir wollen Werbung machen für den Breitensport. Deshalb sind auch zusätzlich alle Vereine angesprochen, die nicht dem Stadtsportverband angehören.“ Die Vorschlagsliste wird am 3. April geschlossen. Am 4. April tritt die Jury, bestehend aus dem SSV-Vorstandsteam Peter Amsel und Dr. Konrad Stolzenberg, dem Sport-Fachbereichsleiter der Stadt Datteln Matthias Dekker, einem Dattelner Sportjournalisten und dem Moderator des Sportlerehrung Vassilios Psaltis erstmals zusammen, um die Vorschläge zu sichten und darüber zu beraten. Zur Öffnung bei der Wahl gehört auch, dass die vorgeschlagenen Sportler nicht zwangsläufig Mitglieder eines Dattelner Vereins sein müssen. „Sie können ebenso in Datteln wohnen und für einen auswärtigen Verein starten – und umgekehrt“, erklärt Peter Amsel. Doch nicht nur aktive Sportler sollen geehrt werden, sondern auch „Ehrenamtliche“. Peter Amsel: „Es gibt viele Menschen, die ihre Freizeit dafür opfern, dass andere Sport treiben können. Die sollen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet werden.“ Als Anerkennung winken Ehrenmedaillen, Urkunden des Stadtsportverbandes Datteln sowie Sachpreise, die von Dattelner Unternehmen gesponsert werden. Die Ehrung der verdienten Sportler wird am 29. April ab 18 Uhr auf dem Vereinsgelände des TV Datteln 09, Zu den Sportstätten, stattfinden. Rundherum gibt es ein großes Rahmenprogramm mit einem Menschenkicker-Turnier (ab 15 Uhr), Musik, Riesendart und Hüpfburgen. Für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt. Die Preise überreichen Dattelns Bürgermeister André Dora und SSV-Vorsitzender Peter Amsel. Zugesagt haben ihre Teilnahme als Schirmherren auch der Bundestagsabgeordnete Michael Groß und der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Müller, die sich beide seit langem für die Interessen der heimischen Sportvereine einsetzen. Die Sportlerehrung geht nahtlos in eine Clubparty mit DJ Bommek im großen Festzelt über. Der Eintritt ist frei. „Nachdem die Sportlerwahl einige Jahre lang seinen Dornröschenschlaf gehalten hat, hat uns die Neuauflage im vergangenen Jahr Mut gemacht, diese fortzusetzen“, sagt Dr. Konrad Stolzenberg.
Copyright 15.03.2017 MedienhausBauer, Seite 28